Sie sind hier: Startseite Studium Studiengänge

Studium

Das Fach Medienwissenschaft

Medienwissenschaft beschäftigt sich mit Theorie, Geschichte, Ästhetik, Nutzung und Rezeption von Medien. Dabei stehen insbesondere die sozialen Funktionen, die technische Bedingtheit und die kulturelle Integration von Medien im Mittelpunkt. Medien werden als technisch, funktional, kulturell und ästhetisch ausdifferenzierte Einheiten von Mediensystemen aufgefasst, die über ihre Form, ihre kommunikative Funktion und ihre technische Organisation beschrieben werden können.

Das besondere Profil der Medienwissenschaftsstudiengänge in Bonn

In Bonn werden sowohl sozial- als auch kulturwissenschaftliche Perspektiven vertreten. So entsteht ein breitgefächertes Lehrangebot, welches Ihnen zum einen aus kulturwissenschaftlicher Perspektive Einblicke in die historische Herausbildung und Wandlung von Medien mit Blick auf kulturelle, ökonomische, politische und soziale Prozesse gibt. Zum anderen werden aus sozialwissenschaftlicher Perspektive die sozialen Bedingungen, Folgen und Bedeutungen von medialer, öffentlicher und interpersoneller Kommunikation bearbeitet. Im Mittelpunkt von Forschung und Lehre steht bei beiden Ansätzen Geschichte, Gegenwart und Zukunft der gesellschaftlichen Medien- und Kommunikationsverhältnisse.

Sowohl der Bachelor- wie auch der Masterstudiengang bieten zudem einen großen Praxisanteil. Hier werden Einblicke in die praktische Medienproduktion in Film, Hörfunk, Fotografie und Netzmedien gegeben, die anschließend in die theoretische Auseinandersetzung sowie die weiterführende Lehre miteinfließen.

Studiengänge

  1. Master Medienwissenschaft (Regelstudienzeit: 4 Semester)
  2. Bachelor Medienwissenschaft (als Fach im 2-Fach Bachelor, Regelstudienzeit: 6 Semester)
Artikelaktionen