Sie sind hier: Startseite Studium Auslandsstudium

Auslandsstudium

 

Auslandssemester werden im Rahmen der Master- und Bachelorstudiengänge in der Abteilung Medienwissenschaft ausdrücklich begrüßt und nach Möglichkeit unterstützt. Die flexible Gestaltung der Studienverlaufspläne ermöglicht Ihnen auch bei einem Auslandssemester einen zügigen Studienverlauf.
Im Bachelor empfehlen wir das 5. Semester, im Master das 3. Semester für einen Auslandsaufenthalt.

Austauschprogramm Erasmus

Was ist das Erasmus-Programm?

Das ERASMUS-Programm der Europäischen Union dient der Förderung der Mobilität von Studierenden und Dozierenden im europäischen Raum. Mit dem ERASMUS-Programm können Sie finanzielle Unterstützung für Studienaufenthalte an ausgewählten Partneruniversitäten und für Auslandspraktika erhalten. Die Auslandsaufenthalte dauern zwischen 3 und 12 Monaten.

Wo bekomme ich ausführliche Informationen?

Allgemeine Informationen zum Erasmus-Programm und zu den formalen Abläufen finden Sie auf der Erasmus-Webseite der Universität. Bitte informieren Sie sich auf diesen Seiten ausführlich, bevor Sie eine Sprechstunde der Erasmus-Berater nutzen.

Das ERASMUS-Büro im International Office berät Sie allgemein zu den formalen Abläufen des ERASMUS-Programms und ist für die organisatorische Seite zuständig. Es beantragt und bewirtschaftet die Gelder, aus denen Ihr ERASMUS-Zuschuss finanziert wird, und überweist Ihnen Ihren Zuschuss. Bei der ERASMUS-Hochschulkoordinatorin liegt die Gesamtverantwortung für das zentrale Management und die Weiterentwicklung des Programms. Die ERASMUS-Fachkoordinatorinnen und -koordinatoren sind in erster Linie für die akademische Seite des Austausches zuständig.

Von den Koordinatoren erhalten Sie Informationen über die Studienmöglichkeiten an den Partnerhochschulen, Bedingungen zu Förderung von Auslandspraktika und bei ihnen müssen Sie sich bewerben. Die Koordinatoren wählen dann die Studierenden aus und nominieren sie an der Partnerhochschule.Sie entwickeln gemeinsam mit den Studierenden einen Studienplan (Learning Agreement) bzw. Praktikumsplan (Training Agreement), das die Anerkennung der im Ausland erworbenen Studienleistungen erleichtern soll. Außerdem leiten sie wichtige Informationen des International Office und der ausländischen Partnerhochschulen an die Studierenden weiter.

Erasmus-Fachkoordinator des Instituts für Sprach-, Medien- und Musikwissenschaft:

Ansprechpartner:
Erika Linz
Natalie Bienert

Alle weiteren Informationen zur Planung und Vorbereitung eines Erasmus-Studiums finden Sie auf den Seiten des ISMM.

Partneruniversitäten

erasmus_map

Frankreich:
Universität Nancy (B.A./M.A.)
Université de Bourgogne Dijon (B.A./M.A./Ph.D.)

Irland:
National University of Ireland, Maynooth: Faculty of Humanities: Centre for Media Studies (B.A./M.A.)

Italien:
IULM, Mailand, Libera Università di Lingue e Comunicazione (B.A./M.A.)

Schweiz:
Zürcher Hochschule Winterthur: Institut für Angewandte Medienwissenschaft (nur B.A.)

Spanien:
Universidad de La Laguna, Tenerifa (B.A./M.A.)
Universidad Miguel Hernandez de Elche, Alicante (B.A./M.A.)
Universität Abat Oliba, Barcelona (nur B.A.)

Tschechische Republik:
Prag, CZ – Univerzita Karlova V Praze (B.A./M.A.)

Türkei:
Istanbul Bilgi University (B.A./M.A.)

Ungarn:
Department of Visual Culture and Literary Theory
University of Szeged, Faculty of Arts
(B.A./M.A./Ph.D.)

Weitere Partneruniversitäten sind in Vorbereitung. Wenn Sie über ein anderes Institut der Universität Bonn einen ERASMUS-Austausch machen, können Sie außerdem in Einzelfällen bestimmte Kurse für die Medienwissenschaft anrechnen lassen. Setzen Sie sich hierfür mit dem Ansprechpartner der Abteilung Medienwissenschaft Thomas Bächle in Verbindung. Alle weiteren Informationen zur Planung und Vorbereitung eines Erasmus-Studiums finden Sie auf den Seiten des ISMM.

Artikelaktionen