Sie sind hier: Startseite CALL FOR ENTRIES für die Schnitt Preise 2018

CALL FOR ENTRIES für die Schnitt Preise 2018

Beste Editorenleistungen im Spiel-, Dokumentar- und Kurzfilm gesucht

Ab sofort bittet Filmplus um Einreichungen für den Wettbewerb um die beste Filmmontage in den Kategorien Spiel- und Dokumentarfilm sowie Förderpreis. Die Einreichfrist endet für Langfilme am 31. Mai 2018 und Kurzfilme am 30. Juni 2018.

Die Wettbewerbe um den Filmstiftung NRW Schnitt Preis Spielfilm, den Bild-Kunst Schnitt Preis Dokumentarfilm (beide mit je 7.500 Euro dotiert) und den Förderpreis Schnitt (dotiert mit 2.500 Euro und ermöglicht durch das Land NRW) bilden auch in der 18. Ausgabe von Filmplus dessen Herz- und Kernstück.

Für den Filmstiftung NRW Schnitt Preis Spielfilm und den Bild-Kunst Schnitt Preis Dokumentarfilm dürfen Kinolangfilme eingereicht werden. Bei der Arbeit muss es sich um einen abendfüllenden Film mit majoritär deutscher oder österreichischer Produktionsbeteiligung handeln, der im Zeitraum vom 01.06.2017 bis 31.05.2018 einen Kinostart in Deutschland oder Österreich hatte. 

Für den Förderpreis Schnitt dürfen Kurzfilme von in Deutschland, Österreich und der Schweiz lebenden und arbeitenden Editor*innen, die eine Länge von 20 Minuten nicht überschreiten und deren Produktion nicht länger als zwei Jahre zurückliegt, eingereicht werden. Von dem Film muss eine Vorführkopie in einem der folgenden Formate verfügbar sein: DCP, 35mm oder Blu-ray. Die Editorin/der Editor darf zum Zeitpunkt der Anmeldung nicht mehr als einen abendfüllenden Film geschnitten haben.

Aus allen eingereichten Filmen treffen die Veranstalter für jede Kategorie eine Vorauswahl von etwa 15 Filmen, aus denen zwei Vorjurys die Wettbewerbsfilme küren.

Informationen zu den konkreten Einreichungsmodalitäten, den Anmeldebogen und weitere Informationen finden sich unter: www.filmplus.de.

 

Wir freuen uns auf Eure Filme!

Euer Filmplus-Team

Artikelaktionen