Sie sind hier: Startseite Abteilung Team Yannik Peters M.A.

Yannik Peters M.A.

yannik.jpgTelefon: (+49) 0228/73-5644
E-Mail: [Email protection active, please enable JavaScript.]
Büro: Raum 2.015

 

 

 

 

 

 

Ausbildung

Master of Arts (Gesellschaften, Globalisierung und Entwicklung),
Universität Bonn
Prädikat: mit Auszeichnung (1,2)

Bachelor of Arts (Medienwissenschaft, Soziologie und Politikwissenschaft),
Universität Bonn und Universität Warschau
Prädikat: sehr gut (1,3)

Zertifikat für Internationale Kompetenz,
Universität Bonn

Arbeitsbereiche

  • Seit 04/2019: Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Abteilung Medienwissenschaft der Universität Bonn
  • 07/2017 – 09/2018: Wissenschaftliche Hilfskraft des durch die Landesregierung Nordrhein-Westfalen geförderten Graduiertenkollegs „Digitale Gesellschaft“
  • 02/2017 – 12/2017: Regional Researcher der Online Civil Courage Initiative (OCCI) des Institute for Strategic Dialogue (ISD) in London zur Erforschung von Online-Extremismus und Hate Speech – Gefördert von Facebook
    https://www.isdglobal.org/programmes/communications-technology/online-civil-courage-initiative-2/
  • 09/2016 – 02/2017:    Wissenschaftliche Hilfskraft in der Gründungsgruppe des Center for Advanced Internet Studies (CAIS) und im NRW-Antragskonsortium „Deutsches Internet Institut“
  • 09/2015 – 07/2017: Wissenschaftliche Hilfskraft bei Prof. Dr. Caja Thimm, Abteilung für Medienwissenschaft der Universität Bonn 
  • 09/2015 – 09/2016: Studentische Hilfskraft in der Bibliothek des Instituts für Politische Wissenschaft und Soziologie der Universität Bonn

 Veröffentlichungen

  • Peters, Yannik (2016): Der Body-Mass-Index als Sozialkonstrukt. Eine Anwendung der phänomenologischen Theorie von Peter Berger und Thomas Luckmann auf die Produktion von Über-, Unter- und Normalgewicht In: Politik und Gesellschaft, 2016/2, S. 47 – 63.

 Vorträge

 2019

  • "Europe – A Community Of Shared Values? The Empirical Construction Of European Values Spaces Using Multiple Correspondence Analysis" auf der 14. Konferenz der European Sociological Association (ESA) „Europe and Beyond: Boundaries, Barriers and Belonging“ (RN 21 „Quantitative Methods“) in Manchester, England vom 20.–23.08.2019

 Lehrveranstaltungen

  • Europa: Öffentlichkeit, Medien, Politik
    Seminar im Wahlpflichtbereich des Masterstudiengangs „Medienwissenschaft“
    Sommersemester 2019 (Modul „Medien in Wirtschaft und Politik“)
 

 Mitgliedschaften

  • European Sociological Association
    Artikelaktionen