Sie sind hier: Startseite Abteilung Team Yannik Peters M.A.

Yannik Peters M.A.

yannik.jpgTelefon: (+49) 0228/73-5644
E-Mail: [Email protection active, please enable JavaScript.]
Büro: Raum 2.015

 

 

 

 

 

 

Ausbildung

Promotion (laufend)
im Rahmen des Strukturierten Promotionsprogramms 
der Philosophischen Fakultät der Universität Bonn

Master of Arts (Gesellschaften, Globalisierung und Entwicklung),
Universität Bonn
Prädikat: mit Auszeichnung (1,2)

Bachelor of Arts (Medienwissenschaft, Soziologie und Politikwissenschaft),
Universität Bonn und Universität Warschau
Prädikat: sehr gut (1,3)

Schwerpunkte in Forschung und Lehre

  • Europaforschung (insb. Digitale Strukturwandel europäischer Öffentlichkeit, Europäischer Wertewandel, Europäische Solidarität)
  • Quantitative, multivariate Analysemethoden (insb. Korrespondenzanalyse)
  • Soziologische Theorie und Medientheorie (insb. Öffentlichkeitstheorie, Sozialkonstruktivismus)

Arbeitsbereiche

  • Seit 06/2021: Wissenschaftlicher Mitarbeiter im durch die Landesregierung Nordrhein-Westfalen geförderten Forschungsverbund NRW „Digitale Gesellschaft“
  • Seit 04/2019: Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Abteilung Medienwissenschaft der Universität Bonn
  • 07/2017 – 09/2018: Wissenschaftliche Hilfskraft des durch die Landesregierung Nordrhein-Westfalen geförderten Graduiertenkollegs „Digitale Gesellschaft“
  • 02/2017 – 12/2017: Regional Researcher der Online Civil Courage Initiative (OCCI) des Institute for Strategic Dialogue (ISD) in London zur Erforschung von Online-Extremismus und Hate Speech – Gefördert von Facebook
    https://www.isdglobal.org/programmes/communications-technology/online-civil-courage-initiative-2/
  • 09/2016 – 02/2017:    Wissenschaftliche Hilfskraft in der Gründungsgruppe des Center for Advanced Internet Studies (CAIS) und im NRW-Antragskonsortium „Deutsches Internet Institut“
  • 09/2015 – 07/2017: Wissenschaftliche Hilfskraft bei Prof. Dr. Caja Thimm, Abteilung für Medienwissenschaft der Universität Bonn 
  • 09/2015 – 09/2016: Studentische Hilfskraft in der Bibliothek des Instituts für Politische Wissenschaft und Soziologie der Universität Bonn

 Veröffentlichungen

  • Peters, Yannik (2019): Europa – eine Wertegemeinschaft? Die empirische Konstruktion europäischer Werteräume mit Daten des European Social Survey. Unveröffentlichte Masterarbeit.
  • Peters, Yannik (2016): Die Konstruktion der gesellschaftlichen Wirklichkeit als Gegenkonzept zur gesellschaftlichen Konstruktion der Wirklichkeit? Eine vergleichende Analyse des Sozialkonstruktivismus von Peter Berger und Thomas Luckmann sowie der Sozialontologie John Searles. Unveröffentlichte Bachelorarbeit. 
  • Peters, Yannik (2016): Der Body-Mass-Index als Sozialkonstrukt. Eine Anwendung der phänomenologischen Theorie von Peter Berger und Thomas Luckmann auf die Produktion von Über-, Unter- und Normalgewicht In: Politik und Gesellschaft, 2016/2, S. 47 – 63.

 Vorträge

2021

  • „National Filter Bubbles in a Transnational Environment - On the Limitation and Dissolution of Digital Communication in Networked Public Spheres" bei den GESIS Flash Talks im Rahmen des GESIS Fall Seminar in Computational Social Science, 21.09.2021
  • "Öffentlichkeit oder Öffentlichkeiten? Zur Einheit und Vielheit eines Grundbegriffs der Kommunikations-, Medien- und Sozialwissenschaft" im Rahmen des Forschungskolloquium "Einheit und Vielheit. Ein Grundproblem des Denkens und der Wissenschaft“ an der Universität Bonn, 17.09.-19.09.2021.
  • "Der digitale Strukturwandel europäischer Öffentlichkeit" im Rahmen der Ad-hoc-Gruppe "Ein neuer, digitaler Strukturwandel von Öffentlichkeit" auf dem gemeinsamen Jahreskongress "Post-Corona-Gesellschaft? Pandemie, Krisen und ihre Folgen" der Deutschen Gesellschaft für Soziologie (DGS) und der Österreichischen Gesellschaft für Soziologie (ÖDS), 23.-25.08.2021.
  • „Europäische Öffentlichkeit in Zeiten der Digitalisierung“ im Kolloquium des Strukturierten Promotionsprogramms der Philosophischen Fakultät der Universität Bonn, 23.02.2021

2020

  • “Who Wants a EU-wide Social Benefit Scheme? Measuring ‘Solidarity’ of 18 EU-countries Using Multiple Correspondence Analysis” auf dem Workshop “Measuring European Solidarity” bei GESIS, Köln am 27. – 28.01.2020

2019

  • „Praktiken der Selbstvermessung in Lebens- und Arbeitswelten“, Panel Chair auf der Konferenz des Forschungsverbundes NRW Digitale Gesellschaft „Datafizierte Gesellschaft: Praktiken, Prozesse und Folgen der Datafizierung“ an der Universität Bonn am 24. – 25.09.2019
  • "Europe – A Community Of Shared Values? The Empirical Construction Of European Values Spaces Using Multiple Correspondence Analysis" auf der 14. Konferenz der European Sociological Association (ESA) „Europe and Beyond: Boundaries, Barriers and Belonging“ (RN 21 „Quantitative Methods“) in Manchester, England vom 20.–23.08.2019

 Gastdozenturen und Fellowships

Spätjahr 2021, Gastdozentur an der Universitat Abat Oliba CEU, Barcelona (Spanien)

  • Knowledge and society: The social constructivism of Berger/Luckmann (Seminar: "Information and Society", Studiengang: B.A. "Journalism and Political Science")
  • Big Data, Wikipedia and Co.: Information in Times of Digitalisation (Seminare: "Information and Society", "Technological Innovations in Journalism", "History of Journalism",  Studiengang: B.A. "Journalism and Political Science")

 Lehrveranstaltungen

  • Empirische Medienforschung
    M.A. Medienwissenschaft (Wintersemester 2021/22)
  • Europäische Öffentlichkeit in Zeiten der Digitalisierung
    M.A. Medienwissenschaft (Sommersemester 2021)
  • Einführung in die Medienwissenschaft: Sozial- und kommunikationswissenschaftliche Perspektiven (Gruppe A/ Gruppe B)
    B.A. Medienwissenschaft (Wintersemester 2020/21)
    • Sozialwissenschaftliche Methoden der Medienwissenschaft: Forschungspraxis
      B.A. „Medienwissenschaft“ (Sommersemester 2020)
    • Soziologie der Medien
      M.A. „Medienwissenschaft“ und M.A. „Soziologie“ (Wintersemester 2019/2020)
    • Europa: Öffentlichkeit, Medien, Politik
      M.A. „Medienwissenschaft“ (Sommersemester 2019)
     

     Mitgliedschaften

    • European Sociological Association
     

     Veranstaltungsorganisation

    • Interdisziplinäre Summer School „Quo vadis Digitalisierungsforschung?“ des Forschungsverbunds NRW Digitale Gesellschaft und des Center for Advanced Internet Studies (CAIS), 13.-17.09.2021
    • Fourth International Conference on Communication & Media Studies, 26.-28.09.2019, Universität Bonn 
    • Interdisziplinäre Summer School „Stärkung und Sicherung der Demokratie in der Digitalen Gesellschaft“ des Forschungsverbundes NRW Digitale Gesellschaft, 23.-27.07.2018, Universität Bonn
    • Feierliche Eröffnung des Forschungsverbundes NRW Digitale Gesellschaft, 06.12.2017, UniClub der Universität Bonn
    • Eröffnungstagung des Center for Advanced Internet Studies (CAIS), 03.02.2017, Jahrhunderthalle Bochum
    • Internationale Fachtagung „Media Logics Revisited Modeling the Interplay between Media Institutions, Media Technology and Societal Change“, 21.-23.09.2015, Universität Bonn
     

     Weiterbildungen

    • „Automated Web Data Collection with R” im Rahmen des GESIS Fall Seminar in Computational Social Science, 20.-24.09.2021
    • “Introduction to Computational Social Science with Applications in R” im Rahmen des GESIS Fall Seminar in Computational Social Science, 13.-17.09.2021
    • „NVivo-Workshop“ auf dem DGS/ÖDS-Jahreskongress, 25.08.2021
    • „Digitale Methoden I: Datenerhebung“ im Rahmen des Nachwuchsnetzwerk PhDnet@CAIS am Center for Advanced Internet Studies (CAIS) in Bochum, 26.09.2019
    • Interdisziplinäre Summer School „Stärkung und Sicherung der Demokratie in der Digitalen Gesellschaft“ des Forschungsverbundes NRW Digitale Gesellschaf an der Universität Bonn, 23.-27.07.2018
    • „SPSS-Spezielle Analysemethoden“ des HRZ der Universität Bonn, 10.-14.07.2017
    • Summer School „Geeint in Vielfalt – Europa-Diskurse“ der Universitäten Warschau, Paris-Sorbonne, Straßburg und Bonn in Warschau (Polen), 02.-08.07.2016
    • „SPSS-Grundlagen“ des HRZ der Universität Bonn, 10.-13.052016
    • „Zertifikat für Internationale Kompetenz“ an der Universität Bonn, 10.2015
    • „Beginners Swedish“ auf der Summer Academy der Linnӕus Universität in Kalmar (Schweden), 07. bis 08. 2015
      Artikelaktionen