Sie sind hier: Startseite Abteilung Team PD Dr. Christoph Ernst

PD Dr. Christoph Ernst

 

Raum:
2.010

Sprechstunde:
derzeit keine Sprechstunde (Forschungsprojekt)

Telefon:
(+49)0228/73-5645

E-Mail:
[Email protection active, please enable JavaScript.]

Persönliche Website

 

Forschung

Diagrammatik & Medienästhetik der Informationsvisualisierung

Theorie digitaler Medien, insb. Interfaces, Kognition und implizites Wissen

Medienphilosophie, insb. Imagination und zukünftige Medien

Ästhetik & Theorie audiovisueller Medien (Film & Fernsehen)

Lehre

Derzeit keine Lehre
→ Gesamtübersicht Seminare   Persönliche Website [Vita & Lehre]

Vita

ab 10.2020 Vertretung der W-2 Professur für »Mediengeschichte und Kommunikationstheorie« [Prof. Dr. Stefan Rieger] an der Ruhr-Universität Bochum (Wintersemester 2020/2021)

ab 01.2020 Assoziiertes Mitglied im Forschungskolleg »Sensing. Zum Wissen sensibler Medien« [Volkswagen-Stiftung] am Brandenburgischen Zentrum für Medienwissenschaften [ZeM]

ab 04.2018 Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Bonn [DFG-Projekt »Van Gogh TV«]

10.2017-03.2018 Vertretung der W-3 Professur für »Medienkulturwissenschaft« [Prof. Dr. Jens Schröter] an der Universität Bonn

11.2015-09.2017 Wissenschaftlicher Mitarbeiter für Medientheorie an der Universität Bonn

06.2015 Habilitation für Medienwissenschaft an der Universität Erlangen-Nürnberg [»Diagrammatische Denkbilder – Theoretische Studien- zur Medien- und Filmästhetik der Diagrammatik«]

10.2014-10.2015 Vertretung der W-2 Professur »Theorie und Praxis multimedialer Systeme« [Prof. Dr. Jens Schröter] an der Universität Siegen

04.2012-10.2014 Stellvertretender Sprecher des DFG-Graduiertenkollegs »Präsenz und implizites Wissen« an der Universität Erlangen-Nürnberg

02.2013-09.2014 Vertretung der W-2 Professur »Medienethik« [neu eingerichtet] an der Universität Erlangen-Nürnberg auf Basis einer wissenschaftlichen Mitarbeiterstelle [zunächst Unterbrechung, dann Beendigung der Eigenen Stelle zum 04/2014]

06.2010-04.2014 DFG Eigene Stelle [mit Unterbrechungen]

01.2008-06.2010 Wissenschaftlicher Mitarbeiter für Forschungsplanung an der Philosophischen Fakultät und Fachbereich Theologie der Universität Erlangen-Nürnberg

04.2006-06.2010 Lehrbeauftragter am Institut für Theater und Medienwissenschaft der Universität Erlangen-Nürnberg

09.2005-09.2007 Postdoktorand am DFG-Graduiertenkolleg »Kulturhermeneutik im Zeichen von Differenz und Transdifferenz« an der Universität Erlangen-Nürnberg

02.2005 Promotion an der Universität Mainz [»Essayistische Medienreflexion – Die Idee des Essayismus und die Frage nach den Medien«]

Ausgewählte Publikationen (selected publications)

Monografien (monographs)

Ernst, Christoph/Ruf, Oliver/Schröter, Jens (2021): Interface Studies. Eine Einführung, Tübingen: Narr (UTB) (in Vorbereitung, forthcoming)

Ernst, Christoph (2020): Diagramme zwischen Metapher und Explikation – Studien zur Medien- und Filmästhetik der Diagrammatik, Bielefeld: transcript. (im Drucksatz, in print)

Ernst, Christoph/Schröter, Jens (2020): Zukünftige Medien. Eine Einführung, Wiesbaden: Springer VS. Springer Link

Ernst, Christoph/Bauer, Matthias (2010): Diagrammatik. Einführung in ein kultur- und medienwissenschaftliches Forschungsfeld, Bielefeld: transcript.

Ernst, Christoph (2005): Essayistische Medienreflexion. Die Idee des Essayismus und die Frage nach den Medien, Bielefeld: transcript.

Herausgeberschaften (edited volumes)

Ernst, Christoph/Paul, Heike/Schröter, Jens (Hg.) (2022): Radikale Imagination. Kulturen der Zukunft mit Castoriadis. (= Zeitschrift für Kulturwissenschaften, Sonderheft), Bielefeld: transcript. (in Vorbereitung, forthcoming)

Baumgärtel, Tilman/Ernst, Christoph/Schröter, Jens/Weinert, Julian (Hg.) (2021): Zukünftige Medienästhetik (= Navigationen. Zeitschrift für Medien- und Kulturwissenschaften 21, 2), Siegen: Universi. (in Vorbereitung, forthcoming)

Ernst, Christoph/Schröter, Jens (Hg.) (2020): (Re-)Imagining New Media in Art & Popular Culture at the End of the 20th Century, Wiesbaden: Springer VS. (in Vorbereitung, forthcoming)

Ernst, Christoph/Kaldrack, Irina/Schröter, Jens/Sudmann, Andreas (2019): Künstliche Intelligenzen. Schwerpunktherausgeberschaft der Zeitschrift für Medienwissenschaft (ZfM) 21, Bielefed: transcript.

Ernst, Christoph/Schröter, Jens (Hg.) (2017): Medien, Interfaces und implizites Wissen (= Navigationen. Zeitschrift für Medien- und Kulturwissenschaften 17, 2). Siegen: Universi. OPUS Universität Siegen

Schneider, Birgit/Ernst, Christoph/Wöpking Jan (Hg.) (2016): Diagrammatik. Ein interdisziplinärer Reader, Berlin: De Gruyter.

Ernst, Christoph/Heilmann, Till A./Hensel, Thomas/Schröter, Jens (Hg.) (2015): 3D-Druck. Perspektiven auf ein neues Phänomen (= Sprache und Literatur 46, 115-116), Paderborn: Wilhelm Fink.

Ernst, Christoph/Paul, Heike (Hg.) (2015): Amerikanische Fernsehserien der Gegenwart. Perspektiven der American Studies und der Media Studies, Bielefeld: transcript.

Ernst, Christoph/Paul, Heike (Hg.) (2013): Präsenz und implizites Wissen. Zur Interdependenz zweier Schlüsselbegriff der Kultur- und Sozialwissenschaften, Bielefeld: transcript.

Ernst, Christoph/Isenböck, Peter/Renn, Joachim (Hg.) (2012): Konstruktion und Geltung. Beiträge zu einer postkonstruktivistischen Sozial- und Medientheorie, Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.

Ernst, Christoph/Sparn, Walter/Wagner, Hedwig (Hg.) (2008): Kulturhermeneutik. Interdisziplinäre Beiträge zum Umgang mit kultureller Differenz, München: Fink.

Ernst, Christoph/Gropp, Petra/Sprengard, Karl-Anton (Hg.) (2003): Perspektiven interdisziplinärer Medienphilosophie, Bielefeld: transcript.

Reihenherausgabe (edited book series)

zusammen mit Heike Paul (Amerikanistik / FAU Erlangen-Nürnberg) Herausgabe der Reihe »Präsenz und implizites Wissen« beim transcript-Verlag Bielefeld, bislang sechs Bände (Stand: Herbst 2019) Website der Reihe beim transcript-Verlag

Aufsätze (letzte fünf Jahre) (articles, last five years)

Ernst, Christoph (2021): »Post-Cinema, Fernsehserie und digitale Medienkultur«, in: Bauer, Matthias/Keppler-Tasaki, Stefan (Hg.): Handbuch Literatur & Film, Berlin: De Gruyter. (angenommenes Manuskript, accepted paper)

Ernst, Christoph (2021): »The Relation between Interfaces, Information Visualization and Datafication – Interfacing as Media Practice in ›Activity-based Intelligence‹«, in Ring, Regina/Thimm, Caja (Hg.): Interfaces in a Datafied Society, London: Palgrave Macmillan. (angenommenes Manuskript, accepted paper)

Ernst, Christoph (2021): »Imaginary/Agency – Zur Imagination zukünftiger Interaktionen mit autonomen Waffensystemen«, in: Jung, Berenike/Sachs-Hombach, Klaus/Wilde, Lukas R.A. (Hg.): Agency postdigital. Verteilte Handlungsmächte in medienwissenschaftlichen Forschungsfeldern. Köln: Halem. (angenommenes Manuskript, accepted paper)

Ernst, Christoph/Schröter, Jens (2020): »Imagination via Demonstration – Performing Interactive Television and the Case of Piazza virtuale (1992)«, in: Ernst, Christoph/Schröter, Jens (Hg.): (Re-)Imagining New Media in Art & Popular Culture at the End of the 20th Century, Wiesbaden: Springer VS. (in Vorbereitung, forthcoming)

Baumgärtel, Tilman/Ernst, Christoph/Schröter, Jens (2020): »Piazza virtuale – Report-In-Progress and Preliminary Case study«, in: International Journal for Digital Art History 5. Website DAHJ (eingereichtes Manuskript, paper submitted)

Ernst, Christoph (2020): »Thinking-in-Interaction. Diagrammatik-Konzepte und der Medienwandel im Verhältnis von User-Interfaces, Informationsvisualisierung und Interaction-Design«, in: Kasper, Nils/Rössler, Reto (Hg.): Diagrammatik (= Schriften zur Kultur- und Mediensemiotik 12). Schriften zur Kultur- und Mediensemiotik (angenommenes Manuskript, accepted paper)

Ernst, Christoph/Schröter, Jens/Warnke, Martin (2020): »Der Quantencomputer – Ein zukünftiger Gegenstand der Medienwissenschaft?«, in: MEDIENwissenschaft. Rezensionen 02 (Rubrik »Perspektiven«). (im Erscheinen, in print)

Ernst, Christoph (2020): »Hail, Trump! – Analogiedenken und Provokation als medienästhetische Formen im politischen Imaginären der US-amerikanischen Alt-Right-Bewegung«, in: Maeder, Dominik/Schwaab, Herbert/Trinkaus, Stephan/Ulrich, Anne/Weber, Tanja (Hg.): Trump und das Fernsehen. Medien, Realität, Affekt, Politik. Köln: Halem, S. 236-264. (im Erscheinen, in print)

Ernst, Christoph (2020): »Essayistic Imagination as Thinking With – Practical Aesthetics and Max Bense’s Essay on the Essay«, in: Herzogenrath, Bernd (Hg.): Practical Aesthetics, New York, NY & London: Bloomsbury, S. 205-214. (im Erscheinen, in print)

Ernst, Christoph (2020): »Die Kurve abflachen! – Über Informationsvisualisierung und die Corona-Pandemie«, in: Lebenszeichen – Wir bleiben im Gespräch!

Ernst, Christoph (2020): »Rootlessness and Social Imaginaries. Notes on Vilém Flussers Understanding of Tacit Knowledge«, in: Azimuth XI: Thinking in Exile. The Nomadic Philosophy of Vilém Flusser, S. 25-34

Ernst, Christoph/Bächle, Thomas C. (2020): »Interface«, in: Heßler, Martina/Liggieri, Kevin (Hg.): Handbuch Technikanthropologie. Handbuch für Wissenschaft und Studium, Baden-Baden: Nomos, S. 416-420

Ernst, Christoph (2019): »Die Abwesenheit des Interfaces im ›Ubiquitous Computing‹«, in: Kuckuck. Notizen zur Alltagskultur 2, S. 26-29.

Ernst, Christoph/Kaldrack, Irina/Schröter, Jens/Sudmann, Andreas (2019): »Künstliche Intelligenzen. Einleitung in den Schwerpunkt«, in: Zeitschrift für Medienwissenschaft. Heft 21: Künstliche Intelligenzen, Jg. 11, 2, S. 10-19. DOI 10.25969/mediarep/12616

Ernst, Christoph (2019): »Natural User Interfaces and the Imagination of Post-Industrial Warfare – A Brief Look At Blade Runner 2049«, in: Interface Critique Journal 2: Navigating the Human, hrsg. von Florian Hadler, Alice Soiné, Daniel Irrgang. DOI 10.11588/ic.2019.2.66997

Ernst, Christoph/Schröter, Jens/Sudmann, Andreas (2019): »AI and the Imagination to Overcome Difference«, in: Spheres – Journal for Digitial Cultures. Spheres 5: Spectres of AI

Ernst, Christoph/Bächle, Thomas C. (2019): »Autonome Waffen – Realität oder Imagination?«, in: Digital Society Blog. Wissen über unsere vernetzte Welt

Ernst, Christoph (2019): »Künstliche Intelligenz und pragmatisches Metavokabular. Vorbemerkungen zu einer medienphilosophischen Rezeption von Robert B. Brandom«, in: Internationales Jahrbuch für Medienphilosophie 5, S. 131-152.

Ernst, Christoph (2019): »›Revolutions‹ – Kreis, Ellipse und Diagrammatik in ›Agora‹«, in: Imorde, Joseph/Zeising, Andreas (Hg.): Runde Formationen. Zirkuläre Aspekte des Medialen, Siegen: Universi, S. 105-120.

Ernst, Christoph (2019): »Beyond Meaningful Human Control? – Interfaces und die Imagination menschlicher Kontrolle in der zeitgenössischen Diskussion um autonome Waffensysteme (AWS)«, in: Thimm, Caja/Bächle, Thomas (Hg.): Die Maschine: Freund oder Feind? Mensch und Technologie im digitalen Zeitalter, Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, S. 261-299.

Ernst, Christoph/Möller, Elke (2019): »›Complexity ›Before‹ Quality – Der Vorspann als Verweisspiel und strukturierendes Sinnbild von Serien«, in: Morsch, Thomas/Foerster, Lukas/Perneczky, Nikolaus (Hg.): Before Quality. Betrachtungen zur Ästhetik der Fernsehserie diesseits von HBO, Münster: LIT, S. 51-82. Preprint OPUS FAU Erlangen-Nürnberg

Ernst, Christoph (2018): »Cultural Techniques of Explication. Medieval Diagrams and their Role in the Overall History of Information Visualization«, in: Rainini, Marco et al. (Hg.): Ordinare il mondo. Diagrammi e simboli nelle pergamene di Vercelli. Acts of the International Meeting of Vercelli, Mailand: Vita e pensiero, S. 23-39.

Ernst, Christoph (2018): »Der Essay als Form der Medientheorie. Max Benses essayistische Medienreflexionen«, in: Uhl, Elke/Zittel, Claus (Hg.): Max Bense. Weltprogrammierung, Stuttgart: Metzler, S. 121-131. Preprint OPUS FAU Erlangen-Nürnberg

Bächle, Thomas C./Ernst, Christoph/Schröter, Jens/Thimm, Caja (2018): »Selbstlernende autonome Systeme? – Medientechnologische und medientheoretische Bedingungen am Beispiel von Alphabets ›Differentiable Neural Computer (DNC)‹«, in: Engemann, Christoph/Sudmann, Andreas (Hg.): Machine Learning – Medien, Infrastrukturen und Technologien der Künstlichen Intelligenz, Bielefeld: transcript, S. 167-192.

Schröter, Jens/Ernst, Christoph (2018): »AI and the form of capital – Preliminary notes on the media culture of artificial intelligence«, in: bonndoc [Publikationsserver Uni Bonn]

Ernst, Christoph (2018): »Achtsames Ambient – Über Ambient-Ästhetik, Medienökologie und Medienpraktiken der Achtsamkeitsmeditation«, in: Schröter, Jens/Schwering, Gregor/Maeder, Dominik/Heilmann, Till A. (Hg.): Ambient. Ästhetik des Hintergrunds. Berlin: Springer, S. 219-247.

Ernst, Christoph (2017): »Medien und implizites Wissen. Einleitende Bemerkungen zu einer vielschichtigen Beziehung in der Ära des ›ubiquitous computing‹«, in: ders./Schröter, Jens (Hg.): Medien, Interfaces und implizites Wissen (= Navigationen. Zeitschrift für Medien- und Kulturwissenschaften 17, 2). Siegen: Universi, S. 7-36. OPUS Universität Siegen

Ernst, Christoph (2017): »Implizites Wissen, Kognition und die Praxistheorie des Interfaces«, in: ders./Schröter, Jens (Hg.): Medien, Interfaces und implizites Wissen (= Navigationen. Zeitschrift für Medien- und Kulturwissenschaften 17, 2). Siegen: Universi, S. 99-116. OPUS Universität Siegen

Ernst, Christoph (2017): »Vernetzte Lagebilder und geteiltes Situationsbewusstsein – Medialität, Kooperation und Raumkonstruktion im Paradigma des Network-Centric Warfare«, in: Nowak, Lars (Hg.): Medien, Krieg, Raum, Paderborn: Wilhelm Fink, S. 417-449.

Ernst, Christoph/Podrez, Peter (2017): »Ereignis, Alltag und Reise – Zur Medialität von Festen im Heavy Metal«, in: Wattolik, Eva/Rühr, Sandra (Hg.): Medien im Fest, Feste im Medium, Köln: Halem, S. 49-76.

Ernst, Christoph (2017): »Thinking Wall und Diagramm. Die Pinnwand als Medium der Explikation am Beispiel der Fernsehserie ›Metal Evolution‹«, in: AugenBlick. Themenheft Bis auf Weiteres. Pinnwand und Serie, Hrsg. von Wentz,Daniela/Engell, Lorenz/Maeder, Dominik/Schröter, Jens, S. 11-28.

Ernst, Christoph (2015): »Drohnen aus dem Drucker – 3D-Drucker als Medieninfrastruktur im Diskurs um autonome Systeme im Militär«, in: Ernst, Christoph/Heilmann, Till A./Hensel, Thomas/Schröter, Jens (Hg.): 3D-Druck. Perspektiven auf ein neues Phänomen (= Sprache und Literatur 46, 115-116), Paderborn: Wilhelm Fink, S. 85-105.

Ernst, Christoph (2015): »Transitivität und immersive Formen des Films. Eine Skizze am Beispiel von ›Inception‹«, in: Jahrbuch für immersive Medien, S. 40-52.

Ernst, Christoph (2015): »Der mögliche Untergang der Republik. Zur Verschränkung von Möglichkeitsdenken und politischem Diskurs in der Historienserie ›Rome‹«, in: ders./Paul, Heike (Hg.): Amerikanische Fernsehserien der Gegenwart. Perspektien der American Studies und der Media Studies, Bielefeld: transcript, S. 249-275.

Ernst, Christoph/Schröter, Jens (2015): »Die Stereoskopie als Medium und Metapher des Wissens«, in: AugenBlick. Themenheft Stereoskopie, hrsg. von Bernd Stiegler, S. 54-66.

Ernst, Christoph (2015): »Moving Images of Thought. Notes on the Diagrammatic Dimension of Film Metaphor«, in: Adloff, Frank/Gerund, Katharina/Kaldewey, David (Hg.): Tacit Knowledge. Embodiment and Explication, Bielefeld: transcript, S. 245-278.

→ Gesamtübersicht Aufsätze, full list of publications Persönliche Website, personal website

Ausgewählte Vorträge und Workshops (selected talks and workshops)

2021

»»Knowledge Generators« – Diagramme, Diagrammatik und die Geschichte der Informationsvisualisierung«
Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung »Neue Bilder – Daten, Wissen, Visualisierungen« an der Universität Mainz (geplant für Mai 2021)

»›Radical Futures‹ – Imagining the Media of Tomorrow«
Workshop gemeinsam mit Anke Finger (Unconn Hartford/CT) (angekündigt für März 2021)

»Theorie und Ästhetik quantenbasierter Medientechnologien«
Vortrag gemeinsam mit Prof. Dr. Jens Schröter auf der Tagung ›Technik-Ästhetik‹ (Prof. Dr. Oliver Ruf/Prof. Dr. Lars C. Grabbe) an der Hochschule Rhein-Sieg Bonn (verschoben auf Frühjahr September 2021)

2020

»Medienwissenschaftliche KI-Forschung – Überblick und Perspektiven«
Virtueller Vortrag gemeinsam mit PD Dr. Andreas Sudmann im Rahmen der Tagung »Automated Creativity« an der Universität Braunschweig (angekündigt Oktober 2020)

»Artificial Intelligence and the Humanities«
Teilnahme an der gleichnamigen gemeinsamen (virtuellen) Tagung zwischen der New School for Social Research, New York und dem International Center for Philosophy der Universität Bonn (angekündigt Oktober 2020)

»Interfaces & kulturelle Differenz – Perspektiven kulturvergleichender Interface-Forschung
Workshop gemeinsam mit Prof. Dr. Adrian Hermann am Forum Internationale Wissenschaft der Universität Bonn (als Online-Workshop abgehalten)

Zukunftsimagination oder Zukunftspopulismus? – Extinction Rebellion, die Klimakrise und das Verhältnis zwischen Populärkultur und Populismus
Vortrag auf der Tagung »›The People vs. The Power Bloc‹ (?) – Interdisziplinäre Perspektiven auf Pop und Populismen« an der Universität Bonn

2019

»Interface Studies - An Overview«
Vortrag im Rahmen des Workshops »Approaching the Practices of Reading Comics: Perspectives from Phenomenology and Interface Studies« an der FU Berlin (Dr. Lukas Wilde, Björn Hochschild)

»Implizite Medialität: Zum Verhältnis von Religion und Medien in der digitalen Kultur«
Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung »Medien – Religion – Geschichte: Moderne Konfigurationen« (Prof. Dr. Adrian Hermann, Forum internationale Wissenschaft Bonn)

»Imagination via Performance – Practices of Demonstrating New Media in the 1980s & 1990s«
Vortrag mit Prof. Dr. Jens Schröter im Rahmen des Workshops »(Re-)Imagining new media in art and popular culture in the 1980s and 1990s« and der Universität Bonn im Rahmen des DFG-Projektes »Van Gogh-TV«

»(Re-)Imagining new media cultures in art and popular culture«
Workshop an der Universität Bonn im Rahmen des DFG-Projektes »Van Gogh-TV«

»Gibt es materielle Metaphern? Interfaces & die Semantik materieller Relationen«
Vortrag im Rahmen des Panels »Materialitäten des Interfaces«, GfM-Jahrestagung Universität Köln

»Media, Materiality, and Multiple Secularities«
Teilnahme am von Prof. Dr. Adrian Hermann organisierten Forschungsworkshop im Rahmen der DFG-Kolleg-Forschergruppe »Multiple Secularities – Beyond the West, Beyond Modernities« an der Universität Leipzig

»Autonome Waffensysteme – Realitäten und Imaginationen zukünftiger Kriegsführung«
Workshop am Alexander von Humboldt-Institut für Internet und Gesellschaft Berlin (Konzeption mit Dr. Thomas C. Bächle)

»Autonome Waffensysteme und die Imagination ihrer Agency – Netzwerkzentrierte Kriegführung reloaded«
Vortrag an der Universität Tübingen

»Denn sie wissen nicht, was sie tun? Methodenfragen in der Filmwissenschaft«
Workshop der AG Filmwissenschaft an der Universität Bonn (Organisation & Konzeption mit Prof. Dr. Britta Hartmann, Janin Tscheschel, M.A. & Jana Zündel, M.A.)

»Einbildungskraft und die Erfindung neuer Medien – Medienimagination am Beispiel von Van Gogh TVs ›Piazza virtuale‹ (1992)«
Vortrag an der Universität Flensburg

»Closure as Folding - Imagining Hyperobjects in Liu Cixins Trilogy ›Remembrance of Earth's Past‹«
Vortrag mit Prof. Dr. Jens Schröter auf der Konferenz »Without Computer – Anthropocene and Digital Imaginaries» an der École normale supérieure Paris

»Interface & Informationsvisualisierung«
Vortrag auf dem DFG-Kolloquium »Wovon sprechen wir, wenn wir von Digitalisierung sprechen? Gehalte und Revisionen zentraler Begriffe des Digitalen« an der Universität Bayreuth

»Imagination & Interface – Zur Geschichte einer Grunddynamik der digitalen Medienkultur«
Impulsvortrag mit Vorstellung des DFG-Projektes »Van Gogh-TV«» auf der Forschungskonferenz der Philosophischen Fakultät Bonn

»Zukünfte Imaginieren«
Forschungsworkshop in der Phantastischen Bibliothek Wetzlar (mit Prof. Dr. Birgit Schneider)

2018

»Diagrammatik zwischen Informationsvisualisierung und Interfacetheorie«
Vortrag an der Bauhaus-Universität Weimar

»Medien/Imagination – Das ›Denken des Medialen‹ als Akt der Imagination am Beispiel von Van Gogh-TV«
Vortrag auf der Tagung »Denken des Medialen. Reflexivität, Performativität, Responsivität« Haus der Poesie Berlin

»Interfaces und der postindustrielle Krieg«
Beitrag im Rahmen des Panels »Interfaces und die postindustrielle Gesellschaft« auf der Jahrestagung der Gesellschaft für Medienwissenschaft zum Thema »Industrie« an der Universität Siegen

»Kognitive Kopplungen & Aufmerksamkeitsökonomie – Bewusstsein & Kommunikation in der Ära des Ubiquitous Computing«
Vortrag an der Universität der Künste Berlin

»Zeitschichten und User Experience - Augmented Reality-Interfaces und die optisch-historische Interaktionssituation«
Vortrag auf dem Workshop »Interface Geschichten« der AG Interfaces an der Univeristät Paderborn

»Mapping the Reality of Metal – Information-Aesthetics of Heavy Metal«
Workshop auf der Tagung »HardWired VI – Approaching the Metal Realities« an der Universität Siegen

»Techno-Imagination – Towards a Theory of Imagination as a Media Practice«
Vortrag im Workshop »We are on a Mission. Exploring the role of future imaginaries in the making and governing of digital technology« am Alexander Humboldt Institut für Internet und Gesellschaft Berlin Vortragsmanuskript bonndoc [Universität Bonn]

»Autonome Waffensysteme und der Krieg der Zukunft: Neue Erscheinungsformen des Krieges im 21. Jahrhundert«
Vortag im Seminar »Digitale Revolution und Politik« der Karl-Arnold-Stiftung in Königswinter

»Fundamentalpragmatismus und die Autonomie KI-basierter Systeme – Vorbemerkungen zu einer medienphilosophischen Rezeption des normativen Pragmatismus Robert Brandoms«
Vortrag in dem Workshop »Medialität und Praxis« der AG Medienphilosophie an der Universität Zürich

»Negation, Positivierung und Negativität – Bildnegativität aus Sicht der Diagrammatik«
Vortrag auf der Tagung »Bild und Negativität« der Universität Erlangen-Nürnberg CfP und Bilder der Tagung

»Diagrams as Models for Order in Medieval Historiography«
Vortrag an der Universität Szeged/Ungarn

2017

»Text/Hypertext revisited – Derrida und der digitale Text«
Vortrag auf dem Workshop »Vergessen wir nicht – die Dekonstruktion!« an der Universität Bonn

»Autonomous Warfare – Zeitgenössische Konzeptplanungen zur Kriegführung mittels autonomer Systeme«
Vortrag in der Ringvorlesung »Medien der Autonomie – Autonomie der Medien« an der Universität Bonn

»Link/Node – Thoughts on the Epistemology and Aesthetics of a Diagrammatic Schema of Representation«
Vortrag auf der Tagung »Ordinare il mondo. Diagrammi e simboli nelle pergamene di Vercelli / Ordering the World. Diagrams and Symbols in the Parchments of Vercelli« in Vercelli/Italien

»Die Medialität impliziter Weltzugänge in neueren kognitionswissenschaftlichen Theorien«
Vortrag auf der Jahrestagung der Gesellschaft für Medienwissenschaft zum Thema »Zugänge« an der Universität Erlangen-Nürnberg

»Relevante Interfaces – Implizites Wissen als Schnittstelle zwischen Interfacetheorie und Kognitionswissenschaft«
Vortrag auf dem Workshop ›Interface und Implizites Wissen‹ an der Universität Bonn – Workshop der AG Interfaces

»Hail Trump! – Populismus und Geschichte am Beispiel der HBO-Serie ›Rome‹«
Vortrag auf der Tagung »Trump und das Fernsehen« der AG Television Studies/Fernsehgeschichte (GfM) an der Universität Tübingen

»›Rootlessness‹ – On Flussers understanding of tacit knowledge«
Vortrag auf dem »International Flusser Symposium« an der Universität Prag/Goethe-Institut Prag Preprint [Persönliche Website Working Papers]

»Grundlagen der Diagrammatik – Grundlinien der Diagrammatologie«
Workshop und Buchpräsentation an der HU Berlin (zusammen mit Prof. Dr. Birgit Schneider)

»Thinking Walls and Diagrams – Pinboards as Media of Explication in Popular Culture«
Vortrag an der Universität Szeged

»(Un-)Sichtbarkeiten der Praxis – Medien- und bildtheoretische Aspekte der filmischen Beobachtung von Praktiken des Lernens«
Workshop im Rahmen des DFG-Projektes »Glokalisierte Lebenswelten« an der Universität Erlangen-Nürnberg

»Präsenz, Faktizität und Realität‹– Über postkonstruktivistische Theorieprogramme‹«
Vortrag im Workshop »Realitätswütig! Zur Emphase des neuen Realismus in der Kunst« an der Technischen Universität Dresden

2016

»Diagrammatik– Perspektiven des Forschungsfelds«
Vortrag im Rahmen des Workshops »Diagrammatik« an der Europa-Universität Flensburg»

»Die Form der Kritik – Zur Geburt der Medientheorie aus dem Geiste des Essayismus«
Vortrag auf der Jahrestagung der Gesellschaft für Medienwissenschaft zum Thema »Kritik« an der FU Berlin

2015

»3D als epistemologische Utopie – Rückkopplungen zwischen 3D-Medien und implizitem Wissen«
Vortrag auf der Jahrestagung der Gesellschaft für Medienwissenschaft zum Thema »Utopien« an der Universität Bayreuth

»Kreis und Linie – Zur Diagrammatik des Runden«
Vortrag im Rahmen de Ringvorlesung »Das runde Bild« der Kunstgeschichte an der Universität Siegen

2014

»Quality ›Before Quality‹? Der Serien-Vorspann und seine Funktion in der Markierung serieller ›Qualität‹«
Vortrag mit Elke Möller, M.A. auf der Tagung »Before Quality« an der Freien Universität Berlin

»Der feine Faden impliziten Wissens im Film«
Vortrag im Rahmen des Workshops »Übersetzung und Explikation« des DFG-Graduiertenkollegs ›Präsenz und implizites Wissen‹ an der Universität Erlangen-Nürnberg

»Der Essay als Form der Medientheorie – Max Benses Theorie des Essayismus«
Vortrag im Rahmen der Tagung »Medienreflexionen – Philosophische und ästhetische Interventionen in Deutschland und der Tschechischen Republik« im Tschechischen Zentrum Berlin OPUS FAU Erlangen-Nürnberg

2013

»›The map is not the Territory‹ – Über Motive diagrammatischen Denkens in Fernsehserien«
Vortrag auf auf der Tagung »Bis auf Weiteres – Pinnwand und Serie« an der Universität Weimar

»Diagramme als Generatoren wissenschaftlicher Autorität. Bemerkungen zur Theorie diagrammatischer Evidenz«
Vortrag auf der Jahrestagung der Gesellschaft für Medienwissenschaft zum Thema »Medien und Wissenschaft« an der Universität Lüneburg

2012

»Ikonische Unbestimmtheit diagrammatisches Möglichkeitsdenken und die spekulative Auslegung von Fotografie«
Vortrag auf der Jahrestagung der Gesellschaft für Medienwissenschaft zum Thema »Spekulation« an der Universität Frankfurt a. M.

»The Mediation of Perception in Mythological Thinking«
Vortrag auf der Konferenz »Sensation, Perception, Mediation« an der Universität Szeged

»Diagrammatik als Kulturtechnik. Über Praktiken kreativer Bildauslegung«
Vortrag im Workshop »Kulturtechnische Perspektiven auf die Peirce'sche Zeichentheorie« an der Universität Gießen

»Diagramm und Bewegung«
Workshop an der Universität Erlangen-Nürnberg. Konzeption, Organisation des Workshops sowie Vortrag zum Thema »Free Rides – Diagramme als implizite Bewegungsbilder«

2011

»Jailbreak – Die Dialektik der Optimierung in Apples Kommunikationsmedien«
Vortrag auf der Jahrestagung der Gesellschaft für Medienwissenschaft zum Thema »Dysfunktionalitäten« an der Universität Potsdam

Artikelaktionen