Sie sind hier: Startseite Abteilung Team PD Dr. Christoph Ernst

PD Dr. Christoph Ernst

Sprechstunde

Semesterferien: nach Vereinbarung (Anmeldung per Mail)
Sommersemester: Mittwochs nach Vereinbarung (Anmeldung per Mail)

 

E-Mail:
cernst@uni-bonn.de

 

Website 

  

Forschung und Lehre

Diagrammatik und allgemeine Medientheorie
 
Theorien des impliziten Wissens & digitale Medien, insb. Interfacetheorie
 
Kulturtheorie, insb. Interkulturalität und Fremdheit
 
Ästhetik und Theorie audiovisueller Medien (Film, Fernsehen, Fotografie)

Ausbildung

Promotion im Fach Deutsche Philologie, Universität Mainz (2005)
Habilitation im Fach Medienwissenschaft, Universität Erlangen-Nürnberg (2015)

Publikationen (Auswahl) 

Monografien
 
Ernst, Christoph (2017): Diagrammatische Denkbilder. Theoretische Studien zur Medien- und Filmästhetik der Diagrammatik (Habil., Erlangen 2015, Publikation in Vorbereitung).
 
Ernst, Christoph/Bauer, Matthias (2010): Diagrammatik. Einführung in ein kultur- und medienwissenschaftliches Forschungsfeld, Bielefeld: transcript.
 

Ernst, Christoph (2005): Essayistische Medienreflexion. Die Idee des Essayismus und die Frage nach den Medien, Bielefeld: transcript. 


Herausgeberschaften
 

Ernst, Christoph/Schröter, Jens (Hg.) (2017): Medien und implizites Wissen. Themenheft Navigationen 2/2017 (in Vorbereitung).

Schneider, Birgit/Ernst, Christoph/Wöpking Jan (Hg.) (2016): Diagrammatik. Ein interdisziplinärer Reader, Berlin: de Gruyter.

Ernst, Christoph/Paul, Heike (Hg.) (2015): Amerikanische Fernsehserien der Gegenwart. Perspektiven der American Studies und der Media Studies, Bielefeld: transcript.

Ernst, Christoph/Paul, Heike (Hg.) (2013): Präsenz und implizites Wissen. Zur Interdependenz zweier Schlüsselbegriff der Kultur- und Sozialwissenschaften, Bielefeld: transcript.

Ernst, Christoph/Isenböck, Peter/Renn, Joachim (Hg.) (2012): Konstruktion und Geltung. Beiträge zu einer postkonstruktivistischen Sozial- und Medientheorie, Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.


Ernst, Christoph/Sparn, Walter/Wagner, Hedwig (Hg.) (2008): Kulturhermeneutik. Interdisziplinäre Beiträge zum Umgang mit kultureller Differenz, München: Fink.

Ernst, Christoph/Gropp, Petra/Sprengard, Karl-Anton (Hg.) (2003): Perspektiven interdisziplinärer Medienphilosophie, Bielefeld: transcript. 

 

Vorträge & Workshops (Auswahl)

Hail Trump! – Populismus und Geschichte am Beispiel der HBO-Serie ›Rome‹ (April 2017)
Vortrag auf der Tagung »Trump und das Fernsehen« der AG Television Studies/Fernsehgeschichte (GfM) an der Universität Tübingen

›Rootlessness‹ – On Flussers understanding of tacit knowledge
Vortrag auf dem »International Flusser Symposium« an der Universität Prag/Goethe-Institut Prag

»Grundlagen der Diagrammatik – Grundlinien der Diagrammatologie«
Workshop und Buchpräsentation an der HU Berlin (zusammen mit Prof. Dr. Birgit Schneider)
 
»Thinking Walls and Diagrams – Pinboards as Media of Explication in Popular Culture« Vortrag an der Universität Szeged
 
»Präsenz, Faktizität und Realität‹– Über postkonstruktivistische Theorieprogramme‹«
Vortrag im Workshop »Realitätswütig! Zur Emphase des neuen Realismus in der Kunst« an der Technischen Universität Dresden 
 
»(Un-)Sichtbarkeiten der Praxis – Medien- und bildtheoretische Aspekte der filmischen Beobachtung von Praktiken des Lernens«
Vortrag & Workshop im Rahmen des DFG-Projektes »Glokalisierte Lebenswelten« an der Universität Erlangen-Nürnberg
 
»Diagrammatik – Perspektiven des Forschungsfelds«
Vortrag im Rahmen des Workshops »Diagrammatik« an der Europa-Universität Flensburg
 
»Die Form der Kritik – Zur Geburt der Medientheorie aus dem Geiste des Essayismus«
Vortrag auf der Jahrestagung der Gesellschaft für Medienwissenschaft zum Thema »Kritik« an der FU Berlin
 
»3D als epistemologische Utopie – Rückkopplungen zwischen 3D-Medien und implizitem Wissen«
Vortrag auf der Jahrestagung der Gesellschaft für Medienwissenschaft zum Thema »Utopien« an der Universität Bayreuth

»Kreis und Linie –  Zur Diagrammatik des Runden«
Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung »Das runde Bild« der Kunstgeschichte an der Universität Siegen

»Quality ›Before Quality‹? Der Serien-Vorspann und seine Funktion in der Markierung serieller ›Qualität‹«
Vortrag mit Elke Möller, M.A. auf der Tagung »Before Quality« an der Freien Universität Berlin
 
»Der feine Faden impliziten Wissens im Film«
Vortrag im Rahmen des Workshops »Übersetzung und Explikation« des DFG-Graduiertenkollegs ›Präsenz und implizites Wissen‹ an der Universität Erlangen-Nürnberg

»Der Essay als Form der Medientheorie – Max Benses Theorie des Essayismus«
Vortrag im Rahmen der Tagung »Medienreflexionen – Philosophische und ästhetische Interventionen in Deutschland und der Tschechischen Republik« im Tschechischen Zentrum Berlin
 
»›The map is not the Territory‹ – Über Motive diagrammatischen Denkens in Fernsehserien«
Vortrag auf auf der Tagung »Bis auf Weiteres – Pinnwand und Serie« an der Universität Weimar
                                               
»Diagramme als Generatoren wissenschaftlicher Autorität. Bemerkungen zur Theorie diagrammatischer Evidenz«
Vortrag auf der Jahrestagung der Gesellschaft für Medienwissenschaft zum Thema »Medien und Wissenschaft« an der Universität Lüneburg

»Ikonische Unbestimmtheit, diagrammatisches Möglichkeitsdenken und die spekulative Auslegung von Fotografie«
Vortrag auf der Jahrestagung der Gesellschaft für Medienwissenschaft zum Thema »Spekulation« an der Universität Frankfurt a. M.

»The Mediation of Perception in Mythological Thinking«
Vortrag auf der Konferenz »Sensation, Perception, Mediation« an der Universität Szeged
 
»Diagrammatik als Kulturtechnik? Über Praktiken kreativer Bildauslegung«
Vortrag im Workshop »Kulturtechnische Perspektiven auf die Peirce‘sche Zeichentheorie« an der Universität Gießen
 
Workshop »Diagramm und Bewegung«
Workshop an der Universität Erlangen-Nürnberg. Konzeption, Organisation des Workshops sowie Vortrag zum Thema »Free Rides – Diagramme als implizite Bewegungsbilder«
 
»Jailbreak – Die Dialektik der Optimierung in Apples Kommunikationsgeräten«
Vortrag auf der Jahrestagung der Gesellschaft für Medienwissenschaft zum Thema »Dysfunktionalitäten« an der Universität Potsdam

 

Artikelaktionen